Nachhaltigkeit

Vom Trend, zur Strategie, zum Wirtschaftsfaktor.

Ganz nach dem Motto "Reuse, Reduce, Recycle" gelingt es Unternehmen tagtäglich die Welt ein wenig nachhaltiger zu gestalten:

Die Realität sieht leider noch nicht so aus:
  • Reduzierung der CO2 Emissionen durch effiziente Abläufe

  • Verwendung von erneuerbaren Ressourcen und Energie

  • Verlängerung des Produktlebenszyklus und Recycling

  • Innovatives Denken und Inklusion für die Ausschöpfung unseres vollen Potentials ohne die Verschwendung wertvoller Ressourcen

Der Textilsektor war 2020 die drittgrößte Quelle für Wasserverschmutzung und Flächenverbrauch und mitverantwortlich für den übermäßigen Verbrauch von Ressourcen und den Ausstoß von Treibhausgasen und Abfälle.
Ein Kleidungsstück wird durchschnittlich vier mal getragen bevor es entsorgt wird.
Ein Baumwoll-T-Shirt benötigt etwa so viel Wasser, wie eine Person in 2.5 Jahren trinkt.
35% des primären Mikroplastiks, das in die Umwelt gelangt hat seinen Ursprung im Waschen von synthetischen Textilien.
Mehr als 14 Millionen Tonnen Mikroplastik sind auf diese Weise bereits auf den Grund des Ozeans gelangt.
Der/die durchschnittliche Europäer/in kauft pro Jahr fast 26 kg Textilien und wirft 11 kg davon weg.
87% der Altkleider werden verbrannt oder landen auf Deponien.

Bei Weissengruber-Textil sind wir stets um die höchste Qualität und den fairen Umgang miteinander, mit unseren Kunden und Lieferanten und natürlich unserer Umwelt bemüht. Viele Zertifizierungen verfolgen wir schon seit Jahren, andere werden aktuell erarbeitet. So sind wir seit Jahrzehnten dem aktuellen Stand der Anforderungen voraus.

Mit unserem derzeitigem Projekt, dem Grünen Knopf, erreichen wir weitere notwendige Schritte in Richtung einer nachhaltigeren Gesellschaft.

Wir alle tragen dazu bei!

coming soon...

Grüner Knopf

Aktuell arbeiten wir intensiv an der Zertifizierung des Grünen Knopfs. Wir planen diesen noch im Jahr 2023 zu implementieren.

Dieser bestätigt unsere Unterstützung von Menschenrechten und Umweltschutz in unseren unternehmerischen Aktivitäten in jedem Glied unserer Lieferkette.

Weitere Infos auf: https://www.gruener-knopf.de/

Global Organic Textile Standard

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist ein weltweit angewendeter Textilverarbeitungsstandard für Bio-Fasern. Die GOTS-Zertifizierung umfasst die gesamte textile Lieferkette und reicht von der Verarbeitung bis hin zum Handel.

Dafür werden jährlich Vor-Ort-Inspektionen durchgeführt. Unsere Produkte erhalten das Label nur wenn alle beteiligten Unternehmen der Lieferkette die Inspektionen bestehen und den sozialen wie qualitativen Kriterien entsprechen. Soziale Kriterien beinhalten ethisches Geschäftsverhalten, verantwortungsvolle Praktiken, den Schutz der Gesundheit und Rechte der Mitarbeiter.

Das GOTS-Logo garantiert die Verwendung von Bio-Fasern und, dass nur umweltverträgliche, geprüfte Chemikalien verwendet werden, und natürlich die umwelt- und sozialverträgliche Herstellung der Textilie.

Weitere Infos unter: https://global-standard.org/de

Unsere Zertifikate

OEKO-TEX STANDARD 100

Der OEKO-TEX STANDARD 100 gehört zu den weltweit bekanntesten Labels für schadstoffgeprüfte Stoffe. Alle Bestandteile unserer zertifizierten Artikel wurden demnach auf Schadstoffe geprüft und konnten als unbedenklich eingestuft werden. Wir garantieren höchste Produktsicherheit und Qualität durch das Erfüllen dieses Siegels, die über gesetzliche Standards hinausgehen.

Weitere Infos auf: https://www.oeko-tex.com/de/unsere-standards/oeko-tex-standard-100

OEKO-TEX STANDARD MADE IN GREEN

Auf Basis der OEKO-TEX STANDARD 100 gewährleistet der OEKO-TEXT STANDARD MADE IN GREEN umweltfreundliche Produktion, Produkt- und Verbrauchersicherheit, soziale Verantwortung, Rückverfolgbarkeit und transparente Lieferketten. Das nachverfolgbare Produktlabel gibt die Gewissheit, dass die Textilprodukte auf Schadstoffe und Umwelt- und Sozialverträglichkeit und geprüft sind.

Weitere Infos auf: https://www.oeko-tex.com/de/unsere-standards/oeko-tex-made-in-green

SMETA (Sedex Members Ethical Trade Audit)

SMETA ist ein Auditing-Verfahren, das von der Organisation Sedex (Supplier Ethical Data Exchange) entwickelt wurde, um die Einhaltung von Arbeitsrechten, Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Umweltstandards und Geschäftsethik in der Lieferkette zu überprüfen.

Es hilft dabei Standards für Arbeit, Gesundheit und Sicherheit, Umweltleistung und Ethik im Betrieb oder am Standort eines Lieferanten zu verstehen. Wir erhalten Unterstützung durch einen Korrekturmaßnahmenplan, der Arbeitnehmer vor unsicheren Arbeitsbedingungen, Überarbeitung, Diskriminierung, niedriger Bezahlung und Zwangsarbeit schützt.

Weitere Infos auf: https://www.sedex.com/solutions/smeta-audit/

amfori BSCI

Amfori BSCI hat sich die Lieferkettenverbesserung zum Ziel gesetzt und fasst in einem Verhaltenskodex 11 Grundsätze zusammen die der Erreichung dieser Ziele führen. Dieser umfasst unter anderem die faire Entlohnung der ArbeiterInnen, das Verhindern von Kinderarbeit, Transparenz, sowie Gender und Diversität. Gemeinsam sorgen wir für die stetige Verbesserung unserer Abläufe in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht. Umgekehrt werden wir in diesen Zielen durch Überwachungs-, und Audit-Tools und ähnlichen Programmen sowie Schulungen und Workshops unterstützt um unsere Lieferkette zu verbessern.

Weitere Infos unter: https://www.amfori.org/

Grundsatzerklärung/Declaration of Policy

Nachhaltigkeitsbericht

Lesen Sie hier unseren aktuellen Bericht 2022!

Die Auswirkungen des eigenen Handelns auf Mensch und Umwelt sowie die Gestaltung der Unternehmensverantwortung sind oft komplex und schwer einsehbar.
Wir von Weissengruber Textil haben in unserem Nachhaltigkeitsbericht versucht diese Umstände so getreu wie möglich abzubilden und sind stetig dabei unsere Performance zu verbessern.

Sie können im Folgenden lesen welche Schritte wir bereits gesetzt haben um zu einer nachhaltigeren Umwelt und einem fairen Miteinander beizutragen!

Lieferkette

Unsere Grüner Knopf - Produkte beschaffen wir aus Pakistan (Karachi) sowie China (Ningbo, Zhejiang).

Bei unseren Lieferanten handelt es sich um eingesessene Betriebe mit denen wir seit Jahren zusammenarbeiten. Unsere Partnerschaften basieren auf Vertrauen und Kommunikation, ergänzt von regelmäßigen Audits und Zertifizierungen.

We have made quality our habit.

It’s not something that we just strive for

– we live by this principle every day.

Hier ist Platz für Ihr Feedback!

Uns ist bewusst, dass wir als Unternehmen Verantwortung über unsere Lieferketten übernehmen müssen und arbeiten intensiv daran diese stetig zu verbessern. Wenn Sie direkt oder indirekt von unserer Produktion oder Lieferkette betroffen sind und Erfahrungen oder Beschwerden weitergeben möchten, möchten wir Sie ermutigen diese mit uns oder vertraulich zu teilen! Danke für Ihr Vertrauen!

So schützen wir Ihre Interessen und unsere Umwelt!

Wir haben zwei Optionen entwickelt,
wie Sie Ihre Stimme nutzen können

Option #1

Anonym und vertraulich!

Durch das Ausfüllen dieses Formulars können Sie Ihre Vorschläge für Verbesserungspotenzial, Ihre Beschwerde oder Informationen über Verstöße in unserer Produktion oder Lieferkette ganz vertraulich besprechen, sodass den Problemen objektiv nachgegangen werden kann. Da wir diese Art des Austauschs ermutigen wollen, können Sie dabei natürlich anonym bleiben!

Option #2

Wenn Sie Ihre Anliegen direkt an uns richten möchten können Sie das ebenfalls per Onlineformular tun:


Wir freuen uns auch über direkte Rückmeldungen und Anregungen per Mail unter office@weissengruber-textil.at!